Dienstag, 17. Mai 2011

Matrosen-Shirt oder so ähnlich...

Gestern habe ich mal wieder für David genäht. Und da er nach wie vor hauptsächlich T-Shirts braucht wurde es halt ein Shirt. Dieses Mal habe ich ausprobiert, das Vorderteil längs zu teilen und bin ganz begeistert vom Ergebnis. Das wird bestimmt nicht das letzte längs geteilte Shirt. Die Naht ist mit einem Sternen-Webband übernäht.




Eigentlich sollte das Shirt aus einem alten Polo-Shirt vom Papa entstehen. Leider habe ich erst nachdem ich das Rückenteil bestickt hatte gemerkt, dass der Stoff vom Vorderteil des Polo-Shirts gar nicht lang genug war. Also hab ich einfach die Stickerei ausgeschnitten und aufgenäht. Passt auch so wie ich finde.



Auf alle Fälle hat das Shirt großen Anklag gefunden und konnte dank eines H&M LA-Shirts (für drunter) auch schon bei diesem schmuddeligen Wetter angezogen werden.

Kommentare:

  1. Hallo und guten Abend! Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde deine Sachen sehr geschmackvoll und schön. Nicht zu bunt und doch sehr kindgerecht. Natürlich beneide ich dich um deine Sticki seufz. Vielleicht schaust mal bei mir vorbei, würd mich sehr freuen.
    Lg Tanja aus Ö

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus mit der Zweiteilung vorne und auch die maritime Farbkombi gefällt mir sehr! LG, Ute

    AntwortenLöschen