Donnerstag, 26. Mai 2011

Rock-Leggings oder Leggings-Rock?

Endlich funktioniert Blogger bei mir wieder!

Diese Woche habe ich für Emily einen Rock mit gleich angenähter Leggings genäht. Wieder aus dem tollen Candybug-Stoff natürlich wieder gemixt mit Ringeln. Ich glaube, meine Kinder werden irgendwann eine Ringelphobie entwickeln. Aber noch lieben Sie diesen tollen Stoff von Hilco zum Glück noch ;-)


Der Schnitt ist aus der aktuellen Ottobre, das Teilchen ist schnell genäht und scheint so bequem zu sein, dass es bestimmt nicht die letzte Rock-Leggings (oder Leggings-Rock?) für diesen Sommer bleiben wird.

Und während ich genäht habe, war meine Stickmaschine fleißig. Vor ein paar Wochen habe ich für ganz kleines Geld auf einem Kleidermarkt (den ich eigentlich nur noch besucht habe, da ich gegen durchgescheuerte Knie an Jeans nicht mehr annähen mochte) ein schlichtes Sweatshirt-Kleid erstanden. Und weil mir das etwas zu schlicht war, habe das ganze ein bisschen gepimpt. Wir haben hier noch so ein Kleid hängen, das nie getragen wurde, da nichts drauf ist. Ich glaube, das werde ich demnächst auch noch ändern.





Ich finde (und Emily findet das zum Glück auch) mit 4 kann man noch "niedlich" tragen, nicht nur "cool", oder?




1 Kommentar:

  1. Sogar meine bald 10-jährige trägt oft noch "niedlich", weil sie die coolen Sachen, die manche in der Klasse bevorzugt, total doof findet...
    So verziert sind die Kuschelkleidchen noch viel schöner! Leider sind unsere Modelle nur geliehen, da kann ich nix draufnähen... Da müssen bunte Shirts darunter für Farbe sorgen.

    Diese Leggings-Röcke finde ich super praktisch!

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen