Sonntag, 18. Dezember 2011

Die letzten Weihnachtsaufträge...

...waren drei Kissen, die ich letzte Woche noch schnell fertig genäht habe.





 Jetzt nutze ich die verbleibende Nähzeit bis Weihnachten für eigene Geschenke. Die zeige ich Euch in den nächsten Tagen...

In letzter Zeit habe ich immer öfter Gesellschaft im Nähkeller: Töchterlein tritt in meine Fußstapfen ;-) Gestern kam sie runter, wühlte zunächst in meiner Stoff-Mülltüte (wo ich Reste reintue, die ich so gar nicht mehr verwenden kann), holte sich dann zwei Teile raus, schnippelte ein bißchen rum und steckte die Teile zusammen, alles völlig eigenständig. Ich muss immer nur die Nadel einfädeln und den Anfang und das Ende nähen. Den Rest näht sie ganz alleine per Hand zusammen.
Das Ergebnis war in diesem Fall erst ein Schlafsack für ihren Hundi, der aber möglicherweise noch in eine Kulturrolle für Zahnbürste und Co. umfunktioniert wird. Man wird sehen... Anmerkung: Emmi ist im September 5 geworden.

Ich freu mich schon wie Bolle auf den Geburtstag, an dem ich ihr eine kleine Nähmaschine schenken kann. Ich denke, es wird der 7.



Liebe adventliche Grüße

Christina

1 Kommentar:

  1. Wunderschöne Kissen!
    Tolle Farben! Kann mir vorstellen, dass Du Dich freust, dass Deine Süße auch nähen mag. Bei. Meiner wird es noch etwas dauern!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen