Dienstag, 4. September 2012

Lange erwartet...

...endlich ist er da! MAX hat das Licht der Welt erblickt.

Ich kenne Max nicht und auch nicht seine Eltern, aber eine ganz enge Freundin der Familie hat sich sehr auf Max gefreut  schon vor Monaten eine Kuscheldecke für ihn bestellt. Da die Decke gleich zur Geburt verschenkt werden sollte, ich aber ja auch ein wenig Zeit zum Nähen brauche, habe ich schon vor Wochen das gute Stück so weit genäht, wie es eben ging, ohne das Quadrat mit Namen und Geburtstdatum einzunähen.
Dann kam der Stichtag und wer nicht kam... war Max...
Zum Schluss war ich fast so nervös wie die übrigen Beteiligten, obwohl ich ja "nur" die Decke nähen sollte. Trotzdem hab ich ständig meine Mails gecheckt, ob ich loslegen soll.

Am Wochenende war es dann endlich so weit und Sonntag Abend konnte ich die Decke fertig nähen.

Die Oberseite ist aus Baumwoll-Stoffen, die Rückseite aus Fleece. Die Decke ist wie immer ungefüttert, weil ich persönlich finde, dass sie dann erstens besser mitzunehmen ist und zweiten nach dem Krabbeldecken-Alter besser als Kuscheldecke geeignet ist.



 


In den nächsten Tagen gibt es hier noch mehr Kuscheldecke zu sehen, aber die muss ich erstmal verschicken, damit die Empfängerin sie nicht zum ersten Mal im Blog entdeckt ;-)

Liebe Grüße

Christina

Kommentare:

  1. seeehr schöööön! Ich muss wohl auch mal eine decke nähen, finde die wunderhübsch. Aber für wen?!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Christina,
    Endlich ist er da, der Max��ich bin seine Mutter Vreni und habe mich wirklich sehr sehr über die tolle Decke gefreut!!Ich habe schon meine ganzen Freundinnen um die schönen Decken bewundert, die sie zur Geburt ihrer Kinder erhalten haben. So eine Decke wollte ich schon immer haben... Vielen Dank für das Unikat und auch vielen Dank an die liebe Freundin, die uns die Decke geschenkt hat!!��

    AntwortenLöschen