Freitag, 26. Oktober 2012

Ich mach mir die Kamera schön...

Nachdem ich mir neulich zwei Abende im www um die Ohren geschlagen habe, hatte ich endlich die "Zutaten" für einen bzw. eigentliche Kameragurte zusammen. Es gibt zwar Komplett-Pakete bei Dawanda zu kaufen, aber da ich natürlich gleich den einen oder anderen netten Menschen im Hinterkopf hatte, der mit so einem Gurt von mir beschenkt werden möchte, musste es irgendwie mehr Zubehör sein. Gar nicht so einfach, aber letztlich bin ich fündig geworden.

Heute nun endlich habe ich mir meine Kamera ein bisschen schöner gemacht. JPs Garden passte da mal ganz wunderbar, weil ich diesen schönen und inzwischen seltenen Stoff auch nur noch in kleinen Mengen für besondere Projekte einsetze.

Und hier nun das Ergebnis... Anlass war übrigens ein Foto-Kurs, den ich dieses Wochenende besuche. Mal sehen, ob ich Euch demnächst mit einer besseren Fotoqualität hier begeistern kann :-=


Liebe Grüße

Christina

Samstag, 20. Oktober 2012

Für ein Kinderheim in Südafrika...

... habe ich dieses Mal genäht.

Wer uns kennt oder hier in der Vergangenheit ganz besonders aufmerksam gelesen hat weiß, dass wir aus familiären Gründen eine besondere Beziehung zu Südafrika und dort insbesondere zum Kinderheim TLC in der Nähe von Johannesburg haben. Wir kennen das TLC gut und ebenso seine Gründerin Thea Jarvis sowie deren Tochter Pippa, die beide dieses einzigartige Zuhause für verlassene Kinder mit großem Engagement führen.

In einem Land, in dem mehr Aids-Waisen leben als in jedem anderen Land und in dem viele verlassene Kinder selber HIV-positiv sind, ist das TLC ein Lichtblick, ein Tropfen auf den heißen Stein vielleicht nur, aber für die Kinder, die dort leben ein wirkliches Zuhause. Viele verlassene Kinder finden über das TLC neue Familien, viele bleiben eine Zeit lang im TLC bis sie wieder in ihre Familie zurück können und einige Kinder bleiben für immer im TLC und haben dort ihre neue Familie. Einige dieser Kinder haben schwere traumatische Erlebnisse hinter sich, die wir uns kaum vorstellen mögen, einige sind chronisch krank.

Das TLC finanziert sich ausschließlich über private Spenden, denn es ist durchaus nicht so, dass jedes Kinderheim in Südafrika automatisch staatliche Unterstützung bekommt. In Zeiten einer globalen wirtschaftlichen Krise bedeutet das aber auch immer weniger Spenden für immer mehr Menschen, die in dieser großen TLC-Familie leben.

Da wir die Arbeit und das Engagement dort sehr zu schätzen wissen, hatte ich schon länger vor, hier im Blog immer mal wieder Genähtes zu verkaufen und den Erlös ans TLC zu spenden. Meine Idee ist, einen Preis festzulegen und wer Interesse hat, schickt mir einfach eine Mail. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Der Erlöse geht zu 100% an das TLC. Die Versandkosten übernehme ich, so dass Ihr nur den angegebenen Preis zahlt.

Den Anfang machen ein Jungs-Shirt, eine Mädchen-Hose und eine kunterbunte Mützen-Schal-Kombi.



Das Shirt hat Größe 134/140 (eher 134), ist relativ schmal und gerade geschnitten  (schmale XATER-Version). Die Rückseite ist anders als die Vorderseite aus türkis-weißem Ringeljersey.



Ich hätte dafür gerne 30 Euro.
Edit: Das Shirt geht nach Dänemark ;-)


Das zweite Teil ist eine Hose nach dem Farbenmix-Schnitt ROBERTA in Größe 122. Die Hose war Emily bereits zu kurz, als ich sie fertig genäht hatte. Sie ist also ungetragen. Die Hose ist aus einem schön weichen Cord, die Taschen aus rosa Vichy-Karo abgesetzt. Die Hosenbeine sind etwas ausgestellt und unten leicht gedreht. Der Schnitt fällt normal weit aus und ist für kräftige Mädchen nicht unbedingt geeignet. Die Hose hat im Bund einen verstellbaren Gummizug. Am rechten Hosenbein ist sie dezent mit drei Blümchen bestickt.



Für die Hose hätte ich gerne 35 Euro.

Als letztes folgt eine kunterbunte Kombi bestehend aus einer Beanie-Mütze (Gr. 54 bis 56) und einem Loop-Schal. Beides ist aus Jersey genäht. Der Schal hat eher Kinderweite. Er passt zwar auch Erwachsenen, ist dann aber etwas enger.


Für die Kombi hätte ich gerne 24 Euro.
Edit: Mütze und Schal sind bereits verkauft für 30 Euro (danke Antje ;-)


Wenn Ihr Interesse / eine Frage habt, schickt mir einfach eine Nachricht.

Und wer sich einfach so über das TLC informieren möchte oder schon immer nach einem Projekt gesucht hat, bei dem er sicher sein kann, dass eine Spende zu 100% gut ankommt und von der vor allem auch 100% ankommen, der kann entweder mich direkt ansprechen oder sich hier oder hier informieren.

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn sich Interessenten für die genähten Sachen finden, die so auch noch eine gute Sache unterstützt. Und vielleicht hat die eine oder andere Bloggerin unter Euch ja auch Lust, die Aktion in ihrem Blog zu verlinken, was mich wirklich ganz besonders freuen würde...

Viele Grüße

Christina

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Shirts für das Tochterkind - Teil 1

Emily braucht dringendst Shirts, denn sie wächst und wächst... Und da sie eher ein Hosen-Shirt- als ein Kleider-Mädchen ist, sind Langarm-Shirts einfach das perfekte Kleidungsstück bei uns. Folglich hab ich die Stickmaschine mal angeworfen, Stoffe kombiniert und angefangen, den Kleiderschrank zu füllen.

Den Anfang macht ein Lotta-Galoppa-Shirt, denn das Kind ist ja jetzt ein Pferde-Fan...



Schnitt: ZOE von Farbenmix
Stickdatei: Lotta Galoppa von Lila Lotta / Huups


Als nächste hat Emmi sich ganz dringend ein Shirt mit einem Rehkitz drauf gewünscht. Und da ich Familie Püreh schon ganz lange nicht gestickt habe und zudem noch unangeschnittenen Püreh-Jersey hatte, war ja klar, wie das zweite Shirt aussehen würde...




Sogar vom passenden Webband hatte ich noch einen Rest...

Schnitt: IMKE von Farbenmix
Stickdatei: Familie Püreh von Paulapü / Huups

Shirt No. 3, 4, 5... sind schon im Kopf vorhanden und müssen jetzt "nur" noch genäht werden.

Liebe Grüße

Christina


Montag, 8. Oktober 2012

Es wird herbstlich - Teil 2

Naja, es wird wohl nicht, sondern ist bereits herbstlich...

In den letzten Tagen sind hier einige Mützen und Loops entstanden...

Für zwei Stammkunden-Kinder je zwei Beanies und einen passenden Loop







Es ist zwar nicht ganz der kleine Drache Kokosnuss, aber dieser tolle "Lillestoff" hat es mir ganz besonders angetan. Schade, dass mein Großer die nicht mehr aufsetzen würde. Aber ich habe ja noch einen minikleinen Neffen...


Für David hab ich dann auch noch einen Loop genäht. Passend zu der Skull-Mütze von neulich ein bisschen bunt, aber nicht mehr ganz so doll...



Und weil es so viel Spaß macht, hab ich aus blauen und roten Resten noch fix einen Loop für mich genäht. Für den nächsten, dann ganz bunten, liegen schon die Zuschnitte bereit. Und es wird sicher nicht der letzte sein.



Liebe Grüße

Christina


Donnerstag, 4. Oktober 2012

Täschchen-Kombi...

...zum Begleichen von "Schulden".

Vor einiger Zeit hat mir meine liebe Schwägerin ja mein tolles Logo gezaubert und meinen Blog angehübscht. Zeit, mich endlich mal erkenntlich zu zeigen. Sie hat sich eine IPhone-Hülle gewünscht. Da Ihr Logo der Gecko ist, hat meine Freundin Petra mir den netterweise digitalisiert und ich ihn auf die Hülle gestickt. Die Stoffe hat sich meine Schwägerin selbst ausgesucht.

Eigentlich sollte es auch noch eine zweite Hülle geben, eine mit der sie joggen kann. Aus Neopren und zum den Arm binden. Ich hab wirklich mein Bestes gegeben, aber Neopren und ich... da wird nie eine Freundschaft draus. Das erste Ergebnis ist gleich in die Tonne geflogen, das zweite war dann irgendwie am Arm nicht fest genug. Und richtig toll aus sah es auch nicht. Auch in die Tonne. Mal sehen, ob ich da noch eine Lösung finde...

Zwischenzeitlich gibt es daher erstmal eine zur IPhone-Hülle passende Gretelies. Die kann Frau sicher immer irgendwie brauchen...









Ansonsten läuft bei mir gerade die Mützenproduktion in Hochtouren. Ergebnisse gibt es hoffentlich morgen...

LG Christina