Samstag, 5. Januar 2013

Ein Herzenswunsch...

...ist für das Tochterkind an Weihnachten in Erfüllung gegangen. Sooooo lange schon hatte sie sich eine eigene Nähmaschine gewünscht!




Da sie erst 6 ist, habe ich mich für eine Janome Kindernähmaschine entschieden, auch wenn es zum gleichen Preis "große" Nähmaschinen gibt. Die hätten sie sicherlich überfordern. Und mit der Kleinen kommt sie wirklich suuuuper zurecht. Nur Einfädeln muss ich noch und da vermisse ich doch sehr die Einfädelhilfe meiner Nähmaschine ;-)

An Heiligabend ist gleich ein Kuschelkissen für die Puppe entstanden, am ersten Weihnachtstag zwei "Eiermützen", die Oma und Opa dann noch geschenkt bekamen.


In den Tagen danach zwei Eulen. Die linke war das erste Werk, die rechte für ihren kleinen Cousin schon etwas routinierter... 




Eulen (und auch Herzen, aber davon hab ich noch keine Bilder) näht sie sehr souverän alleine. Vom Schnittmuster übertragen über das Zusammennähen, Augen und Schnabel aufbügeln, Füllen, Zunähen...

 Und der große Bruder nimmt zwischenzeitlich auch schon die eine oder andere Nähstunde bei ihr. Sehr süß, wie sie ihm ganz geduldig erklärt, was er machen muss...




Ich freu mich sehr über die nette Gesellschaft in meinem Nähkeller und kann nur sagen: Entgegen erster Befürchtungen ist es nicht zu früh für die Nähmaschine gewesen. Ich habe dazu dieses Buch gekauft und da sind nette kleine Projekte drin bis hin zu etwas anspruchsvolleren. 

In diesem Sinne freue ich mich auf mein Nähjahr 2013...

Liebe Grüße 

Christina



Kommentare:

  1. Ach ist das ein tolles Bild wie sie ihm es erklärt....ganz süß!da bekommst Du scheinbar bald tatkräftige Unterstütztung!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. So viel Gedult würde es bei uns nie geben. Klasse!!

    Alle Weihnachtsgeschenke von Dir sind übrigens super angekommen und werden geliebt.
    Didi zieht eigentlich nur noch Shirts von Dir an.

    LG Susi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christina,
    die Entscheidung, eine Jano*me Kindernähmaschine zu nehmen, war garantiet die richtige! Unserer Mimi Mausmeier haben wir den Herzenswunsch vor 2 Jahren erfüllt und sie ist überglücklich mit ihrem Maschinchen und hat schon viele wunderschöne Sachen gezaubert. ..Na, da sind bei auch ja auch schon ganz tolle Kreative Dinge entstanden... Ich habe auch lange überlegt, ob man nicht gleich eine größere Maschine kaufen sollte, aber unsere Mimi Mausmeier hat bis heute noch sehr viel Respekt vor den großen Maschinen, so dass ich mir sicher bin, dass ihr kleines Maschinchen noch eine ganze Weile hier rattern wird.
    Viel Spaß bei euren gemeinsamen Nähstunden wünscht
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Wie witzig, die gleiche Maschine hat meine Tochter auch zu Weihnachten bekommen und das Buch habe ich gerade dem Onkel als Geburtstagsgeschenk vorgeschlagen. Tolle Sachen hat deine Kleine schon genäht. Wir haben auch schon einiges ausprobiert. Viel Spaß weiterhin damit.
    LG, Michelle

    AntwortenLöschen
  5. Oh, was für ein tolles Geschenk! Und offenbar hat sie Talent, das muss auch gefördert werden :)
    GlG Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Mein Sohn hat die Nähmaschine auch. Sind die genähten Projekte aus dem genannten Buch? Vielleicht wäre das auch etwas für meine beiden Großen.
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christina,
    bin durch Zufall auf dein Blog gestoßen. Meine Tochter ist auch sechs und ich liebäugel auch schon mit der Nähmaschine. Das sieht sehr vielversprechend aus bei deiner Tochter.

    Lieben Gruß Carmen

    AntwortenLöschen
  8. Da hat sich Deine Tochter bestimmt riesig gefreut. Meine Tochter hat die gleich Maschine und das gleiche Buch im Oktober zum 7. Geburtstag bekommen. Und was lustig ist, sie hat die gleichen Eierwärmer für Omas und Opas zu Weihnachten genäht.
    Wünsche euch noch Freude mit der tollen Nähmaschine.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen