Montag, 13. Oktober 2014

Abschiedsgeschenk für eine Lehrerin

Die Klassenlehrerin unseres Sohnes hat nach der dritten Klasse im letzten Sommer an eine andere Schule gewechselt, worüber alle sehr traurig waren, weil sie wirklich eine großartige Lehrerin ist. Einen besseren Start in ihr Schulleben hätten mein Sohn und seine Freunde gar nicht haben können.

Schnell war klar, dass wir ihr ein sehr persönliches Geschenk machen wollten und da es unter den Klasseneltern einige nähende Mütter gibt, entstand die Idee, ihr eine Decke zu nähen, zusammengesetzt aus lauter Stoffquadraten, die die Kinder gestaltet haben. 






Es hat wirklich wahnsinnig viel Spaß gemacht, die Decke gemeinsam zu nähen und mehr als einmal hat die ein oder andere von uns gedacht "So eine will ich auch!". Da steckte so viel Liebe und Zuneigung von jedem einzelnen Kind drin!




Da die Anzahl der Quadrate, die die Kinder gemacht haben nicht zur endgültigen Deckengröße passte, haben wir noch mit einem passenden Giraffen-Stoff aufgefüllt. Ja, es ist die Giraffenklasse, wie man an einigen Motiven unschwer erkennt.


Ich wünsche Euch mit giraffigen Grüßen ein schönes Wochenende!

Christina





1 Kommentar:

  1. So eine Decke hat die Grundschullehrerin meiner Schwester auch zum Abschied bekommen. Das ist so ein tolles Geschenk!

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen